Austausch und Qualifizierung

Integrationshelfertreff

Viele Landshuter*innen engagieren sich als ehrenamtliche Integrationshelfer*innen und helfen Geflüchteten, sich schnell in Landshut zurechtzufinden. Sie unterstützen bei der Wohnungs- oder Jobsuche, geben Hilfestellungen beim Deutschlernen, begleiten zu Terminen oder helfen Kindern mit Migrationshintergrund bei den Hausaufgaben.

Die Austauschtreffen bieten Integrationshelfer*innen und anderen Engagierten die Möglichkeit, sich über Erfahrungen auszutauschen, bei aktuellen Problemen gegenseitig zu stärken und natürlich ein Netzwerk hilfreicher Kontakte zu knüpfen und auszubauen. Kurze fachliche Inputs zu aktuellen Fragestellungen liefern wertvolle Hintergrundinformationen.

Alle Engagierten, die Geflüchtete im Alltag unterstützen oder sich anderweitig im Themenfeld Integration engagieren, sind herzlich zum Austauschtreffen eingeladen. Themenwünsche werden gern entgegengenommen.

 

Supervision

Zusätzlich bieten wir regelmäßig eine Supervision für Engagierte in der Flüchtlings- und Integrationshilfe an. In der Supervision haben ehrenamtlich Engagierte im geschützten Rahmen die Möglichkeit, offene Fragen und schwierige Situationen, die sich in der Begleitung mit Flüchtlingen ergeben, gemeinsam mit einer ausgebildeten Leiterin zur reflektieren und Lösungswege zu erarbeiten. Da bei dieser Supervisionsgruppe die Teilnehmer in unterschiedlichen Aufgabenfeldern tätig sind, bietet sich hier auch die Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung nötig. Die Zahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt

 

Fortbildungsangebote

In passgenauen Fortbildungsangeboten erhalten freiwillige Integrationshelfer Tipps und Handreichungen für ihren speziellen Einsatzbereich (z.B. Sprachförderung) oder allgemeine Hilfestellungen für ihr Engagement.

 

 

Genauere Informationen und die aktuellen Termine erhalten Sie telefonisch unter 0871/206627320 oder per Mail.