Café Deutsch - Sprachtreff und mehr

Sich in einem neuen Land zurechtzufinden erfordert Geduld und viel persönliches Engagement. Insbesondere das Erlernen der Sprache im neuen Heimatland ist für Geflüchtete eine große Herausforderung.

Auch wenn Sprachkurse besucht werden, fehlt häufig das Training. Durch regelmäßige Treffen mit Sprachpaten und das praktische Anwenden der deutschen Sprache werden Geflüchtete beim Spracherwerb unterstützt: Gelernte Themen können vertieft werden, Hemmungen, zu sprechen, werden abgebaut.

Die wöchentlichen persönlichen Begegnungen mit dem Sprachpartner ermöglichen einen unmittelbaren Zugang zu Sprache und Kultur und fördern den Integrationsprozess.

 

Die Ideetl_files/fala/Bild_Cafe Deutsch.jpg

Im "Café Deutsch" treffen sich geschulte Freiwillige und Asylbewerber mit Grund­kennt­nissen der deutschen Sprache. Basie­rend auf dem individuellen Sprach­niveau lernen die Flüchtlinge, die erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden und zu vertiefen.

Wir sorgen dafür, dass die Tandem-Treffen in angenehmer Atmosphäre im Café stattfinden können: Den Freundschaftskaffee bzw. -tee spendieren wir!

 

Interessieren Sie sich für eine Tätigkeit im Café Deutsch?

Sie sind offen für Menschen aus anderen Kulturkreisen? Sie bringen Geduld und etwa eine Stunde Zeit pro Woche mit?

Für Ihre freiwillige Tätigkeit werden Sie von uns umfassend geschult. Wir freuen uns über Ihr Engagement!

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Stefanie Schüßler
Projektkoordinatorin

Tel. 0871/20 66 27-34 oder Tel. 20 66 27-30 (fala-Zentrale)
sts@freiwilligen-agentur-landshut.de

Bürozeiten:
Di 9 - 13 Uhr
Mi 9 - 16.30 Uhr
Fr 9 - 13 Uhr

 

 

Das Projekt wird untersützt mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

tl_files/fala/StMAS-WBM-2013_2zli_rgb.jpg

 

Das Projekt wird von der lagfa im Rahmen des Projektes „Sprache schafft Chancen“ organisiert.