Interkulturelle Erzählstunden (IKES)


Unsere Gesellschaft ist bunt.
Diese Vielfalt wollen wir auch im freiwilligen Engagement abbilden und zum Ausdruck bringen.

Unsere Interkulturellen Erzählstunden für Kindertagestätten bereichern Kinder, Freiwillige mit Migrationshintergrund und das pädagogische Personal gleichermaßen. 

Die Idee

Wir wollen Migranten*innen eine Möglichkeit zu geben, sich freiwillig zu engagieren, indem sie Kindern ihr Heimatland auf individuelle und persönliche Weise vorstellen.

Sie gestalten eine abwechslungsreiche und kindgerechte Stunde in den Räumen der teilnehmenden Kindertagesstätte. So bringen die Erzähler*innen landestypische Gegenstände, Kleidung, Lebensmittel, Spiele und Musik mit und sprechen darüber.

Mit diesem Angebot möchten wir Migranten*innen den Weg ins Ehrenamt erleichtern.

Gleichzeitig sollen Kinder für die Vielfalt in unserer Gesellschaft sensibilisiert werden und ihr Interesse an anderen Kulturen geweckt werden.

Zielgruppe

Migranten*innen, die gerne mit Kinder arbeiten und Lust haben, ihr Land vorzustellen.

Kindertagesstätten, die für ihre Gruppen gerne eine interessante Reise in ein anderes Land buchen möchten.

Folgende Länder können wir derzeit anbieten:

  • Afghanistan
  • Brasilien
  • China
  • Griechenland
  • Irak
  • Kasachstan
  • Syrien
  • Türkei
  • USA

Möchten Sie selbst Erzählerin werden?

Wir beraten Sie gerne, helfen bei der Erarbeitung der Erzählstunden und begleiten Sie zu Ihrem Einsatz.

Die Stunden sind individuell bei uns zu vereinbaren.

Für Kindertagesstätten sind die Erzählstunden (Dauer ca. 1 Stunde) kostenlos.

 

Für weitere Informationen rufen Sie uns an unter 0871 – 20662735
oder schreiben Sie uns an hs@freiwilligen-agentur-landshut.de 

 

Das Projekt wird gefördert von

Sozialministerium
 

lagfa bayern

Miteinander leben