ziel:vorstellung

Schülerpaten helfen lernen!

Unsere Idee

Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse haben einen wichtigen Schritt vor sich: die Berufswahl und die Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz. Lehrer und  professionelle Helfer anderer Institutionen haben sie darauf vorbereitet. Dann kommt aber etwas völlig Neues auf die Bewerber zu: das Vorstellungsgespäch, das von entscheidender Bedeutung für den Bewerbungserfolg ist und einen großen Einfluss auf die berufliche Zukunft hat. Angst, Unsicherheit und Nervosität sind dabei völlig normal und menschlich.

 

Was leistet die fala?

Die „fala“ bietet allen Schülern im Projekt „ziel:vorstellung“ an, Bewerbungsgespräche zu üben. Ein erfahrenes und speziell geschultes Team steht für praxisnahe Vorstellungsgespräche zur Verfügung. Diese „Personalchefs“ arbeiten ehrenamtlich.

Unser Angebot ist für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Schulen kostenlos.

 

Was ist unser Ziel?

Die „Personalchefs“ wollen den Bewerbern die Angst nehmen und sie sicherer machen. Sie wollen sie auf die Fragen vorbereiten, die ihnen gestellt werden können und ihnen helfen, selbst „richtige“ Fragen zu stellen.

Was wird geübt?

In einem separaten Raum wird in Einzelgesprächen ein Vorstellungsgespräch praxisnah simuliert. Dies umfasst die Begrüßung und Kurzvorstellung, die Präsentation der Bewerberin bzw. des Bewerbers, vertiefende Fragen beider Seiten, weitere Schritte und die Verabschiedung. Im Anschluss wird das Gespräch analysiert und diskutiert.

Welche Schulen machen mit?

  • Mittelschule Schönbrunn
  • Mittelschule St. Nikola
  • Mittelschule St. Wolfgang
  • Mittelschule Altdorf

Unser Partner:

Kath. Jugendsozialwerk München e.V./Berufseinstiegsbegleitung

 

Das Projekt wird unterstützt von 

tl_files/fala/Logo-Kollmeder-www-kollmeder-presswerk.jpg

tl_files/bilder/Hypovereinsbank.jpg
Interessieren Sie sich für eine Tätigkeit als "Personalchef"?

Wie bieten regelmäßige Vorträge und Fortbildungen zu relevanten Themen an. Außerdem organisieren wir Treffen, um den Erfahrungsaustausch der Freiwilligen untereinander zu fördern.

Sie benötigen keine pädagogische Vorbildung – nur Berufserfahrung und Freude am gemeinsamen Arbeiten mit Jugendlichen!

Wir beraten Sie gerne unter Telefon-Nr. 0871/20 66 27 30 oder per e-mail  an info@freiwilligen-agentur-landshut.de